Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach
Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach

1956 - Gründung der Kapelle

Die Geschichte des Vereins beginnt im Jahre 1956. Peter Beckenbach suchte nach Volksmusik begeisterten Männern zur Gründung einer Kapelle.
Die ersten Mitglieder waren:

  • Peter Beckenbach
  • Karl Beckenbach
  • Fritz Becker
  • Wilhelm Gutfleisch
  • Artur Kumpf

Doch der Anfang verlief schwer, da keiner der Blasmusikfreunde ausreichend fachliche Kenntnis in der Musik besaß. Trotz alledem konnte man schon nicht allzu lange Zeit später erste Volksweisen und Heimatlieder vom Berg hinab zum Dorf vernehmen.

Durch den hohen Zuspruch der Hörer, sowie der Begeisterung am Musizieren, wurde der Wunsch nach mehr Können unter den Musikanten geweckt. Peter Beckenbach machte sich daraufhin zum bekannten Dirigenten Georg Wacker auf, welcher sein Wissen und Erfahrungswert den jungen Musikern gerne weitergab. Das Vorhaben stieß, trotz der Fortschritte die Georg Wacker durch gezielte Proben erreichte, verschiedentlich auf Skepsis.

 

1957 - Erweiterung um weitere 6 Musiker:

  • Karl Hasieber
  • Heinz Pfahl
  • Fritz Herion
  • Kurt Pfahl
  • Paul Wiesinger
  • Matthias Wiesinger

1958 - Gründung des Vereins


Am l2.Oktober 1958 würde schließlich im „Weißen Lamm“ der „Musikverein Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach“ gegründet, um so eine Förderung zu erzielen.

1 .Vorstand wurde Hans Reinhard, dessen Platz als Stellvertreter Peter Beckenbach einnahm. Bereits bei der Gründungsversammlung konnte der Verein schon auf die stattliche Summe von 52 Mitglieder blicken.

 

Sonntag 23. Dezember 2018

 

Weihnachtskonzert

Veranstaltungsort:

Evangelische Kirche Heiligkreuzsteinach

Beginn: 17:30 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Musikverein Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach