Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach
Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach

Rückblicke 2018

Jahreshauptversammlung 2018

 

Am 27. Januar 2018 fand um 20:00 Uhr im Gasthaus „Goldner Hirsch“ in Heiligkreuzsteinach unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Der Musikverein begrüßte die anwesenden Mitglieder mit vier schönen Musikstücken.

(Bozner, Grüß Gott Ihr Freunde, Südböhmische und Ich habe die Sterne gefragt)

 

Begrüßung und Totenehrung

Nach der musikalischen Begrüßung eröffnete der erste Vorsitzende Karl Beckenbach die Versammlung und wies darauf hin, dass die Jahreshauptversammlung fristgerecht einberufen wurde. Die Versammlung war satzungskonform mit Tagesordnung am 17. Januar und 24. Januar 2018 im Amtsblatt angekündigt. Anträge gingen bis zum 26. Januar 2018 nicht ein.

 

Anschließend bat Karl Beckenbach die Versammlung sich zu erheben um den 13 verstorbenen Mitgliedern des vergangenen Jahres zu gedenken. Abgerundet wurde das Gedenken durch das Anspielen des „Ich hatte einen Kameraden“.

 

Jahresbericht Schriftführer

Die Schriftführerin Barbara Busch verlas den Jahresbericht. Im Verlauf des Jahres 2017 wurden 14 Jubiläumständchen gespielt und 10 verstorbenen Mitgliedern bei der Beisetzung die letzte musikalische Ehre erwiesen.

 

Bei den alljährlichen Veranstaltungen in der Gemeinde Heiligkreuzsteinach wie z. B.  Rosenmontag, Sommertagszug, Ostergottesdienst in der ev. Kirche, am 1. Mai bei der Asta-Hütte, Kerwe in Heiligkreuzsteinach und den Obergemeinden, Erntedankfest, Volkstrauertag, Weihnachtsmarkt und bei der Mitgestaltung des Gottesdienstes am Heiligen Abend in der Ev. Kirche ist die Kapelle mit ihrer musikalischen Mitwirkung nicht mehr wegzudenken.

Darüber hinaus war unsere Kapelle beim Mathaisemarktfestzug, bei der Nacht der Kirchenmusik, den Sommertagszügen in Schönau und Altneudorf, den Martinszüge in Schönau und Altneudorf sowie bei der Backweihnacht Seitz in Vorderheubach engagiert.

 

Am 07. Oktober fand das Oktoberfest in der Steinachtalhalle statt. Wie schon in den Jahren zuvor war es ein Riesenerfolg. Den Abschluss des Jahres bildete am 4. Adventssonntag das Weihnachtskonzert in der ev. Kirche, welches wie jedes Jahr die Zuhörer stimmungsvoll in die Festtage und ins neue Jahr verabschiedete.

 

Kassenbericht der Rechnungsführerin

Im Anschluss an den Jahresbericht der Schriftführerin legte die Rechnungsführerin Christine Krämer die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres der Versammlung vor.

 

Aussprache zu den Berichten und Tätigkeit der Vorstandschaft

Karl Beckenbach sprach danach kurz die beiden Berichte an und ergänzte, dass die Jugendarbeit für den Verein weiterhin ein sehr wichtiger Punkt sei. Allerdings sei bekannt, dass derzeit nur sehr wenige eine musikalische Ausbildung im Steinachtal absolvieren. Darüber hinaus bietet die Gemeinde Heiligkreuzsteinach sowie das Steinachtal ein vielfältiges Freizeitprogramm an. Auch bei den wachsenden Anforderungen in der Schule und den verlängerten Schulzeiten bleibt oft sehr wenig Zeit ein Instrument zu lernen. Ebenso die entstehenden Ausbildungskosten über einen längeren Zeitraum schrecken manche ab, ein Instrument zu erlernen. Immerhin unterstützt der Verein bei Interesse einer musikalischen Ausbildung, je nach Instrument, finanziell die Schüler. In diesem Zusammenhang bat Karl Beckenbach inständig um Unterstützung für die Jugendarbeit. Es wäre schön, wenn sich im aktiven oder passiven Bereich eine Person finden könnte, die langfristig und nachhaltig die Jugendarbeit vorantreiben und gestalten möchte. Bei Interesse bitte direkt an den Vorstand wenden.

 

Zudem berichtete Karl Beckenbach über das bevorstehende Jubiläum im Sommer. Unter dem Motto „5 Jubiläen – ein Fest“ soll es unter anderem einen großen Zapfenstreich, ein Feuerwerk, einen Festumzug, einen Party Abend mit den Midnight Ladies und eine Veranstaltung mit dem Comedian Chako Habekost geben.

Das Jubiläumskonzert ist am 24. März 2018 in der Steinachtalhalle.

 

Bericht der Kassenprüfer

Die Kasse wurde von den Kassenprüfern Hans-Peter Elfner und Sabine Becker am 15. Januar 2018 geprüft. Herr Karl Beckenbach verlas den Bericht der Kassenprüfer, welche beide zur Versammlung verhindert waren. Herr Hans-Peter Elfner sowie Frau Sabine Becker bestätigten Frau Christine Krämer eine tadellose Kassenführung, es ergaben sich laut ihrem Bericht keine Beanstandungen.

 

Entlastung Vorstandschaft

Bevor Bürgermeisterin Sieglinde Pfahl die Entlastung der Vorstandschaft durchführte, bedankte sie sich, auch im Namen des Gemeinderates, bei den Musikerinnen und Musikern für die vielen Einsätze in der Gemeinde. Sie sei stolz, mit dem Musikverein ein wichtiges Aushängeschild zu haben.

 

Ehrungen

Im Anschluss freute sich der erste Vorsitzende Herr Karl Beckenbach den Mitgliedern Herrn Dieter Schäfer und Herrn Ernst Künzer für 50-jährige Mitgliedschaft und Zugehörigkeit zum Musikverein zu danken.

Eine Anerkennung für fleißigen Probenbesuch wurden Ulrike Lenz, Robert Pfahl und Paul Wiesinger zuteil.

 

Anträge

Es waren keine Anträge eingegangen.

 

Verschiedenes

Karl Beckenbach teilte der Versammlung mit, dass Herr Hans-Jörg Becker sein Mandat des zweiten Vorsitzenden aus beruflichen Gründen niedergelegt hat.

Laut Satzung ist eine Vakanz für ein Jahr möglich, turnusgemäße Neuwahlen sind im Jahr 2019. Hier merkte Karl Beckenbach ebenfalls an, dass er im nächsten Jahr für Neuwahlen nicht mehr zur Verfügung steht und somit die Positionen des ersten und zweiten Vorsitzenden zur Besetzung stehen.

 

Nachdem die gestellten Anfragen zum bevorstehenden Jubiläum geklärt waren, sprach der 1. Vorsitzende Karl Beckenbach der Versammlung seinen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen aus.

 

Die Versammlung wurde mit einigen Musikstücken um 21:00 Uhr beendet und der eine oder andere blieb gerne noch bei gutem Essen und Unterhaltung sitzen.

Jahresrückblick 2017

Liebe Mitglieder,

liebe Musikerinnen und Musiker,

 

das Jahr 2017 ist so schnell an uns vorbeigezogen und ich möchte Ihnen/Euch einen kleinen Einblick über das Geleistete geben.

 

Ich bekam wieder von meinen lieben Paul ein zweiseitiges Dokument mit allen musikalischen Einsätzen aus dem vergangen Jahr. Vielen Dank Paul!

Insgesamt gab es 67 Einsätze für den Musikverein. Die Aktivitäten gliedern sich grob in 14 Geburtstagsständchen, 10 Beerdigungen/Trauerfeiern, 1 Goldene Hochzeit, diverse Sonderprobeneinsätze und sonstige musikalische Einsätze.

 

Zum Jahresauftakt fand eine Winterwanderung nach Bärsbach statt. Trotz der winterlichen Wetterlage marschierten die Musikerinnen und Musiker mit ihren Familien zur Hofschenke und kehrten ein. Am 18. Februar fand wie gewohnt die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt. Ebenfalls fanden im Februar Sonderproben für den Rosenmontagsball statt sowie der musikalische Einsatz am Rosenmontag während der „Prunksitzung“. Leider fiel aufgrund des schlechten Wetters das obligatorische Spielen am Fastnachtshaufen aus.

Ebenfalls im vergangenen Jahr durften wir wieder in Schriesheim beim Mathaisemarkt Umzug teilnehmen. Auch im ersten Quartal begleitete der Musikverein die Sommertagszüge in Heiligkreuzsteinach, Altneudorf und Schönau.

 

Früh ging es für unsere Musikerinnen und Musiker am Ostersonntag los. Um 06:30 Uhr spielte ein kleines Ensemble vor der evangelischen Kirche am Osterfeuer und anschließend beim Auferstehungsgottesdienst in der Kirche. Trotz des wohl frühesten Einsatzes des Jahres und den ein oder anderen halb geöffneten Augen, ist es immer wieder schön an diesem Tag mitzuwirken und die Gemeinde zum Osterfest einzustimmen.

Ein weiterer früher Antritt der Musikerinnen und Musiker war am 01.05.2017. Bereits um 7.30 Uhr wurde wie gewohnt von der Asta Hütte aus der Mai mit ein paar traditionellen Weisen begrüßt. Ebenso durfte der Musikverein musikalisch zur Goldenen Hochzeit von Klaus und Christa Ewald im Mai gratulieren.

 

Musikalischer Höhepunkt war sicherlich im Mai das Jahreskonzert, welches unter dem Motto: „Musikalische Zeitreise“ präsentiert wurde. Mit einigen Sonderproben und einem Probewochenende im Vorfeld bereitete Dirigent Stephan Schmitz seine Mannschaft bestens auf das durchaus anspruchsvolle Konzert vor. Es ist schön, dass uns treue Freunde und Verbundene des Vereins besuchten, dennoch würden wir uns freuen bei unserem Konzert in diesem Jahr noch mehr Besucher in der Steinachtalhalle begrüßen zu können, insbesondere da der Verein dieses Jahr seinen 60.ten Geburtstag feiern darf.

 

Es war zwar keine laue Sommernacht am 01.07.2017 als die Nacht der Kirchenmusik in der katholischen Kirche stattfand und wir dieses Ereignis eröffnen konnten.  Es war dennoch ein toller und harmonischer Abend mit allen ortsansässigen musikalischen Vereinen. Es ist schön zu sehen bzw. zu hören wie vielfältig und musikalisch unser Dorf und dessen Bewohner sind.

Im September stand auf der Agenda wie jedes Jahr ein großer Wochenendeinsatz – die Kerwe. Der Musikverein spielte bei der Ausgrabung samstags, zur Kerwepredigt am Sonntag, sowie beim Frühschoppen und der Kerweeingrabung montags.

 

Im letzen Quartal spielte der Musikverein am Erntedankfest in der Steinachtalhalle auf.

Das Oktoberfest am 07.10.2017 war wieder ein riesen Erfolg. Jung und alt trafen sich in zünftiger Tracht in der Steinachtalhalle und hatten bei gutem Essen, Oktoberfestbier und toller live Musik viel Spaß.

Auch spielte der Verein bei der Obergemeinder Kerwe in den Ortsteilen Lampenhain und Hilsenhain, am Volkstrauertag und bei den Martinsumzügen Altneudorf und Schönau. Heiligkreuzsteinach musste auf Grund des schlechten Wetters ausfallen.

 

Musikalisch umrahmten wir am 1. Advent die Backweihnacht in Vorderheubach sowie am 3.- Advent den Weihnachtsmarkt in Heiligkreuzsteinach.

Mit dem gelungenen Konzert am 4. Advent in der evangelischen Kirche in Heiligkreuzsteinach stimmten die Musikerinnen und Musiker die Zuhörer auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein.

 

Jedoch war der Einsatz für den Musikverein in diesem Jahr noch nicht beendet. Es wurde noch am Heiligen Abend vor und in der evangelischen Kirche gespielt.

 

Hier noch ein kleiner Ausblick für 2018:

 

Für das Jahr 2018 haben uns viel vorgenommen.

Im Frühjahr möchten wir anlässlich des 60.-ten Wiegefestes ein Konzert in der Steinachtalhalle geben. Dieses wird hoffentlich die Geschichte bzw. die Entwicklung des Musikvereins ab Gründung bis heute darstellen. Wir freuen uns, wenn wir viele Besucher und auch Sie begrüßen dürfen. Im Juli gibt es ein großes Festwochenende bei dem 5 Jubiläen gemeinsam gefeiert werden, diese sind :725 Jahre Heiligkreuzsteinach, 130 Jahre MGV Eiterbach, 75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Abt. Lampenhain, 35 Jahre Partnerschaft mit Teulada und nicht zuletzt 60 Jahre Musikverein Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach. Wir alle freuen uns schon darauf und hoffen, dass sie uns tatkräftig unterstützen und die Veranstaltungen besuchen.

 

Des Weiteren werden wir wieder beim Mathaisemarkt mitwirken und sicherlich darüberhinaus bei vielen Festen und Veranstaltungen zu sehen oder viel mehr zu hören sein.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Musikerinnen und Musiker. Der Musikverein hat über das Jahr verteilt viele Einsätze, diese kosten Zeit und auch Verzicht. Umso schöner, dass ihr hierfür bereit seid, ein Stück Kultur und Tradition weiterleben zu lassen, die Gemeinschaft zu pflegen und auch die Gemeinde Heiligkreuzsteinach mit dem Musikerverein Trachtenkapelle zu repräsentieren.

Danke sagen möchten wir aber auch den Familien, Partnern und Freunden. Sie stehen uns als Helfer immer zu Seite. Ohne diesen starken Zusammenhalt wäre diese Art von Vereinsleben überhaupt nicht mehr möglich!!

 

Daher bitte ich Sie, machen Sie auch in Zukunft Werbung für uns. Wir möchten noch lange gemeinsam musizieren und uns im Dorfleben einbringen, welches durch den demographischen Wandel und der heutigen Angebotsvielfalt an Freizeitmöglichkeiten immer schwieriger wird. Vielen Dank.

Samstag, 13. Oktober 2018

 

Oktoberfest

Veranstaltungsort:

Steinachtalhalle am Karl-Brand-Platz in Heiligkreuzsteinach

Beginn: 18:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Musikverein Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach