Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach
Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach

Jahresrückblick 2015 Musikverein Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach e.V. 2015

 

 

Liebe Mitglieder,

liebe Musikerinnen und Musiker,

 

das Jahr 2015 ist zu Ende und als ich die Liste mit den Aktivitäten des vergangenen Jahres von Paul Wiesinger erhalten haben, dachte ich „Mensch, da hatten wir ja alle Noten voll zu tun“!

 

64 Einsätze können wir auf unserem Aktivitätenkonto verbuchen. 

Davon spielten wir15 Geburstagskindern zum Jubeltag. Ein außergewöhnliches Ständel war am 06.02.2015 in Lampenhain im Haus am Brunnen. Hier feierte unser  langjähriges Mitglied Frieda Reinhard Ihr 100-erstes Wiegefest bei bester Gesundheit. 

Auch vor kurzem konnte der Musikverein Frau Reinhard zum 101.-sten überraschen und ihr und allen Bewohnern eine große Freunde mit den musikalisch überbrachten Glückwünschen.

 

Zu den freudigen Anlässen eines Jahres gehören leider auch immer wieder traurige.

Wir erteilten 16 Mitgliedern die letzte Ehre und umrahmten musikalisch die Trauerfeier.

 

Des Weiteren wirkte der Musikverein am Rosenmontag mit, welcher 2015 erstmals mit dem geänderten Konzept auf die Bühne ging. Auch am Fasnachtsdienstag gehört das obligatorische Spielen am Fasnachtshaufen zu einer liebgewonnenen Tradition. 

Anfang März waren wir beim Mathaisemarktumzug mit von der Partie. Auch hier ist das Mitwirken schon zur Tradition geworden und wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue, hier mitzulaufen und uns als Verein zu präsentieren können.

 

Seit einigen Jahren spielt der Musikverein nicht nur beim Sommertagsumzug in Heiligkreuzsteinach. Mittlerweile begleiten wir musikalisch die Umzüge in Altneudorf und Schönau. Zum Abschluss des ersten Quartals umrahmten wir am 22.03.2015 musialisch die Konfirmation, da unser Posaunist Andre Knopf einer der Konfirmanden war.

 

Früh ging es für unsere Musikerinnen und Musiker am Ostersonntag los. Um 06:30 Uhr spielte ein kleines Ensemble vor der evangelischen Kirche am Osterfeuer und anschließend beim Auferstehungsgottesdienst in der Kirche. Trotz des wohl frühsten Einsatzes des Jahres und den ein oder anderen halb geöffneten Augen, ist es immer wieder schön an diesem Tag mitzuwirken und die Gemeinde zum Osterfest einzustimmen. 

Am 25.04.2015 feierten Horst und Eva Happes Hochzeit. Das frisch vermählte Paar und die Hochzeitsgäste begrüßten wir vor der Kirche und spielten Ihnen ein Hochzeitsständel.

Am 01.05 fand an der Asta Hütte wie gewohnt das Maianspielen ab 07:30 Uhr statt. 

 

Zwischen den ganzen öffentlichen Auftritten bereiteten wir uns aber auch intensiv für unser Jahreskonzert vor welches unter dem Motto „In 80 Minuten um die Welt“ am 16.05.2015 unter der Leitung von Stefan Schmitz in der Steinachtalhalle aufgeführt wurde.

Es war ein gelungenes und qualitativ hochwertiges Konzert welches wir an diesem Abend professionell aufnehmen ließen. Für die Organisation der Aufnahme möchten wir hier nochmals unseren Dank an Hans-Jörg Becker richten, welcher diese Idee hatte. Gegen eine kleine Spende können Sie eine DC von unserem Konzert erhalten und sich nochmals an den Klängen erfreuen. Oder sie verschenken ein Exemplar an einen lieben Menschen und machen ihm damit eine Freude.

 

Darüberhinaus wirkten wir am Fronleichnamsfest bei der Prozession in Heilikreuzsteinach mit und unterhielten anschließend die Gäste noch mit munteren Weisen.

 

Am 14.06.2015 spielten wir gleich bei mehreren Veranstaltungen.

Der Tag begann am Vormittag mit der musikalischen Eröffnung des Steinachtaler Nordic-Walking-Tages. Anschließend fuhren wir gemeinsam in das Gorxheimertal zu unseren Freunden des dortigen Musikvereins und gratulierten zum 40-jährigen Jubiläum. Wir freuten uns sehr über die Einladung und haben gerne beim Freundschaftsspiel mitgewirkt.

 

Das zweite Kalenderhalbjahr begann mit einem Engagement beim Schönauer Sommer. Die MLP Rad-Tour ging im letzten Jahr durch Heiligkreuzsteinach und hatte die Mittagspause auf dem Karl-Brand-Platz eingeplant. Wir begrüßten die Sportler im wahrsten Sinne des Wortes mit Pauken und Trompeten und umrahmten den Aufenthalt der Sportler und den Zuschauern – bei strahlendem Wetter – mit unseren Weisen.

 

Im September stand ein besonderer Termin auf der Agenda. Unser Mitglied Stefan Beckenbach heiratete in Esslingen seinen Lebenspartner Christian. Matthias Wiesinger jun. Organisierte einen Bus und fuhr die Mannschaft nach Esslingen bei Stuttgart. 

Für die Beiden war das eine gelungene Überraschung – da floss sogar das eine oder andere Tränchen bei der Hochzeitsgesellschaft. Vielen Dank Matthias für das Engagement und vielen Dank an alle Musikerinnen und Musiker sowie Günther Ewald und Norbert Becker, die diese Überraschung durch ihre musikalische Unterstützung möglich gemacht haben.

 

Zur Kerwe in Heiligkreuzsteinach ist der Musikverein in jedem Jahr eingebunden. Sei es zur Ausgrabung der Kerwe am Samstag, sonntags bei der Kerwepredigt und anschließend die musikalische Unterhaltung auf dem Kerweplatz als auch am Kerwemontagmittag und beim Verbrennen der Kerweschlumpel ist der Musikverein immer präsent.

 

Im letzen Quartal spielte der Musikverein am Erntedankfest in der Steinachtalhalle auf.

Das Oktoberfest am 10.10.2015 war ein riesen Erfolg. Jung und alt trafen sich in zünftiger Tracht in der Steinachtalhalle und hatten bei gutem Essen, Oktoberfestbier und toller Musik viel Spaß. 

Auch spielte der Verein bei der Obergemeinder Kerwe in den Ortsteilen Lampenhain und Hilsenhain, am Volkstrauertag und bei den Martinsumzügen in Heiligkreuzsteinach, Altneudorf und Schönau.

Musikalisch umrahmten wir am 1. Advent die Backweihnacht in Vorderheubach sowie am 3.- Advent den Weihnachtsmarkt in Heiligkreuzsteinach.

Mit dem gelungenen Konzert an 4. Advent in der evangelischen Kirche in Heiligkreuzsteinach stimmten die Musikerinnen und Musiker die Zuhörer auf die bevorstehende Weihnachtsszeit ein.

 

Jedoch bei der Einsatz für den Musikverein in diesem Jahr noch nicht beendet. Es wurde noch am Heiligen Abend vor und in der evangelischen Kirche gespielt.

 

Hier noch ein kleiner Ausblick für 2016:

 

Für das Jahr 2016 haben uns viel vorgenommen. Im Juli werden wir nach Belgien fahren um mit unseren Freunden ihr 50-jähriges Jubiläum zu feuern.

Des Weiteren werden wir wieder beim Mathaisemarkt mitwirken und sicherlich darüberhinaus bei vielen Festen und Veranstaltungen zu sehen oder viel mehr zu hören sein.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Musikerinnen und Musiker, die immer wieder zu den Proben kommen und bei den vielen Veranstaltungen mitzuwirken. Dies kostet viel Zeit und manchmal auch Verzicht. Umso schöner, dass ihr hierfür bereit seid, ein Stück Kultur und Tradition weiterleben zu lassen, die Gemeinschaft zu pflegen und auch die Gemeinde Heiligkreuzsteinach mit dem Musikerverein Trachtenkapelle zu repräsentieren.

Danke auch die Familien, Partner und Freunde, welche immer wieder als Helfer zu Seite stehen und oftmals  auf ihre Musiker verzichten müssen, da diese mal wieder im Auftrag der Blasmusik unterwegs sind, um anderen Menschen eine Freude zu bereiten.

 

Daher meine große Bitte an Sie:

Machen Sie auch in Zukunft Werbung für uns, gerade in der Jugendarbeit müssen wir aufholen. Wir dürfen nicht verpassen dem demographischen Wandel entgegenzuwirken, um den Verein langfristig lebendig zu halten. Denn wir möchten auch in Zukunft präsent sein und gemeinsam mit Ihnen allen 2018 ein weiteres Jubiläum feiern.

„60 Jahre Musikverein Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach e.V.“

 

Oktoberfest 2015

Die Tage waren gezählt, am 10. Oktober hieß es beim Musikverein bereits zum fünften Mal  „O´zapft is“.

Um 18:00 Uhr begann ein rauschendes Oktoberfest mit und bei dem Musikverein „Trachtenkapelle“ Heiligkreuzsteinach in der zünftig geschmückten Steinachtalhalle und unsere Bürgermeisterin Sieglinde Pfahl waltete erneut ihres Amtes und stach das erste Fass Oktoberfestbier an.

Bereits am Eingang wurden die Gäste  mit einem Schnapserl empfangen. Auch die Küche ließ keine Wünsche offen: leckere krosse Haxen, Weißwürste, Fleischkäse oder schmackhaften Obazder für jeden Gaumen war etwas dabei.

 

Unsere Kapelle umrahmte das bayrische Treiben mit zünftiger Blasmusik. An der Oktoberfesthütte versammelten sich fesche Madels in prächtigen Dirndln und zünftige Buam in Lederhosen um ein Schnapserl oder Maß zu trinken und den Abend in geselliger und fröhlicher Runde zu genießen.

Neue Schnapsbretter – kreiert und gefertigt von den 3 Wiesingern, Matthias sen., Paul und Günther Wiesinger – waren nicht nur praktisch, sondern eine echte Augenweite.

An dieser Stelle möchten wir den drei „Konstrukteuren“ herzlichst danken und freuen uns auf weitere tolle Ideen.

 

Bereits im letzten Jahr heizte die Stimmungskapelle „Lifestyle“ unsere Gäste ordentlich ein und durfte an diesem Abend auf keinen Fall fehlen – da glühten dem einen oder anderen ganz schön die Füße und so manches Maß musste die durstigen Kehlen löschen.

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Besucher, den Organisatoren, den Helfern beim Auf- und Abbau, beim Ausschank, in der Küche sowie an den Kassen für diesen tollen Abend. Denn ohne die tatkräftige Unterstützung so vieler, wäre dies nicht zu leisten und wir freuen uns schon heute auf das kommende Oktoberfest.

Radtreff Rhein- Neckar am Sonntag, 26.7.15 in Heiligkreuzsteinach

Bei tollem Wetter empfingen wir am 26. Juli 2015 um die Mittagszeit die Radsportler, die für ihre Mittagspause Station in Heiligkreuzsteinach machten. Unter den Radsportlern tummelten sich auch einige Promis, wie Herr Manfred Lautenschläger, Oberbürgermeister Dr. Würzner aus Heidelberg und Herr Rolf Heutling.

Wir umrahmten musikalisch die Mittagspause.

Tag der offenen Tür im Seniorenheim "Haus am Brunnen" in Lampenhain

Bei herrlichem Wetter fand am 26. Juni 2015 der "Tag der offenen Tür" im Seniorenheim "Haus am Brunnen" in Lampenhain statt.

Wir umrahmten musikalisch am späten Nachtmittag die Veranstaltung.

Unsere Jüngsten warten auf den Auftritt

Nordic-Walking Tag in Heiligkreuzsteinach

Am 14. Juni 2015 fand in Heiligkreuzsteinach der 4. Nordic- Walking Tag statt. An diesem herrlichen und sonnigen Morgen war auch der Musikverein auf den Beinen und umrahmte musikalisch den Beginn der Laufveranstaltung.

Musikverein Heiligkreuzsteinach am Nordic-Walking Tag

Rückblick Jahreskonzert

 

 

Der Musikverein Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach lud am 16. Mai 2015 um 20:00 Uhr zu seinem diesjährigen Frühlingskonzert in die Steinachtalhalle ein.

Unter dem Dirigat von Herrn Stephan Schmitz starteten wir musikalisch von Heiligkreuzsteinach in die große weite Welt.

 

Mit dem Stück „ Zwei lustige Vagabunden“ eröffnete unser Musikverein das diesjährige Frühjahrskonzert, welches unter dem Motto „ In 80 Minuten um die Welt“ stand.

Karl Beckenbach und Heinz Hufnagel, unsere zwei lustigen Odenwälder übernahmen hier die Solostimmen für Tenorhörner.

Danach reisten die Beiden mit der Trachtenkapelle und den Zuhörern nach Portugal. Hier konnte man mit „O Vitinho“ einen sehr temperamentvollen portugiesischen Marsch hören. Mit dem anschließenden „Tokajer“, ein wunderschöner ungarischer Zigeunertanz, machten wir einen Abstecher nach Ungarn, in die alte Heimat unserer aktiven Musiker Matthias Wiesinger sen. und Paul Wiesinger.Alsdann machte sich die Reisegruppe auf den Weg in Richtung Osten. Bei dem Titel „Russian Folk Fantasy“ erklangen russische Volksmelodien und am Ende durchquerten alle Reisegäste das Tor zu Kiew. Das große Russland verließ der Musikverein gedanklich mittels Flugzeug und  landete erst wieder in Persien.  Mit der Darbietung „Auf einem persischen Markt“ entführtedie Trachtenkapelle die Zuhörer in einen Traum von 1001 Nacht. Vor dem inneren Auge sah man die Kamelkarawane schreiten, der Scheich öffnete die Tür zu seinem prachtvollen Palast, wo die wunderschöne Prinzessin auf ihrem Balkon stand und mit ihrer Schönheit jedem in der Steinachtalhalle den Atem raubte.

 

Die weitere Reise führte uns nach China, ein Land mit sehr viel Geschichte und Traditionen. Unser Dirigent, Herr Stephan Schmitz, der an diesem Abend auch unser kompetenter Reiseführer war, nahm die Gelegenheit wahr und begrüßte Gäste aus China in ihrer Heimatsprache. Nach der Frage, ob ihnen das nächste Stück „Jasmin“ bekannt sei, war ihre Antwort sehr kurz. Man könnte sagen, nur ein Wort, welches übersetzt wohlheißt: “ … eine wundervolle harmonische Melodie, bei der man die Geisha Tänzerin bewundern kann….“. Den nächsten Zwischenstopp legten wir in Japan ein und erlebten mit dem Stück „Tokyo Adventure“ ein tolles Abenteuer in der östlichen Hauptstadt.

Der anschließende Marsch „Anker gelichtet“ läutete die Überfahrt und die bevorstehendePause ein. Bevor jedoch die Besucher bestens mit Essen und Getränke vom Bordpersonal versorgt werden konnten, musste Stephan Schmitz die beiden Tubisten Henrik Lenz und Christian Busch wieder an ihre Instrumente bitten. Die beiden Jungs hatten es sich bereits bei einem kühlen Getränk in den Sonnenliegen so richtig gemütlich gemacht.

 

Nach der Pause galt unser erster Besuch Amerika, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Der Auftakt bildete „Arsenal“ ein schwungvoller Konzertmarsch gefolgt von dem „ Original Dixieland Concerto“. Hier glänzten einige Musiker mit ihren Instrumenten in der Solobesetzung eines Jazz und Dixie Swings. Die Solisten waren hier am Schlagzeug Matthias Apfel, an der Posaune Georg Beisel, am Tenorsaxophon Johannes Prinz, an der Klarinette Ulrike Lenz sowie an der Trompete Dirk Löffler. Fluchtartig und mit einer heißen Verfolgungsjagd verließen wir die USA mit einer Lokomotive und dem Titel „The Great Locomotive Chase“.

Den Atlantik überquerten wir mit dem „Fliegermarsch“ aus der Operette – Der fliegende Rittmeister –und landeten in Afrika.

Hier erklangen afrikanische Trommelschläge, Affengeschrei und man glaubte, in der Steppe, in Mitten wilder Tiere, gelandet zu sein.

Zuletzt besuchten wir noch gemeinsam Irland und mit dem Stück „Kilkenny Rhapsody“ durchquerten wir grüne Weiten und hörten irische Volkstänze.

Mit „ Im kleinen Dörfchen“, einer Polka, kam der Musikverein mit seinen Mitreisenden wohlbehalten wieder in der Steinachtalhalle an.

Eine wunderschöne Reise ging zu Ende und unser Pilot, Herr Karl Beckenbach begrüßte Herrn Jan Brahms an Bord. Er unterstützt seit einigen Wochen unser Posaunenensemble und hatte an diesem Abend mit dem Musikverein seinen ersten Auftritt. Als Zugaben spielte der Musikverein als Hommage an den kürzlich verstorbenen Musiker und Komponisten Udo Jürgens „Griechischer Wein“sowie ein Medley mit seinen bekannten Werken „Immer wieder geht die Sonne auf“, „Mit 66 Jahren“, „Aber bitte mit Sahne“, „Ein ehrenwertes Haus“.

Bei „Tief im Odenwald“ sangen und schunkelten alle Reisegäste kräftig mit, bevor der Musikverein Trachtenkapelle endgültig seine musikalische Reise „in 80 Minuten um die Welt“ beendete.

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Besucher, die uns auf unserer Reise begleitet haben sowie an alle fleißigen Helfer für die tolle Unterstützung.

 

Wir hoffen es hat Ihnen bei uns gefallen und wir freuen uns darauf, Sie wieder einmal bei uns begrüßen zu dürfen.

Hierzu weisen wir auf unser Oktoberfest am 10. Oktober 2015 in der Steinachtalhalle bereits hin.

 

In diesem Sinne….ready for take off!

 

Ihr Musikverein Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach e.V.

Jahreshauptversammlung 2015

Am 6. Februar 2015 fand im Gasthaus „Goldener Hirsch“ in Heiligkreuzsteinach unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Der Musikverein begrüßte die anwesenden Mitglieder mit zwei schönen Musikstücken.
Danach wurde den 18 verstorbenen Mitgliedern des vergangenen Jahres gedacht.
Der Schriftführer Fritz Pfahl verlas den Jahresbericht. Während des Jahres waren bei Jubiläen 17 Ständchen zu spielen und 17 verstorbenen Mitgliedern wurde bei der Beisetzung die letzte musikalische Ehre erwiesen.
Bei den alljährlichen Veranstaltungen der Gemeinde, dem Kinderfasching, , Sommertagsumzug, Ostergottesdienst in der ev. Kirche, am 1. Mai auf dem Sändel, Fronleichnam, Kerwe in Heiligkreuzsteinach und den Obergemeinden, Erntedankfest, Martinszug, Volkstrauertag, Weihnachtsmarkt und bei der Mitgestaltung des Gottesdienstes am Heiligen Abend in der Ev. Kirche ist die Kapelle mit ihrer musikalischen Mitwirkung nicht mehr wegzudenken.
Unsere Kapelle hat beim Mathaisemarktfestzug, Sommertag in Schönau und Altneudorf, im Seniorenheim Erlbrunnerhöhe in Wilhelmsfeld, Frühschoppen heim beim Sommerfest des HTV, RNF-Party „Heilig Rockt“, Martinsumzug in Schönau und Altneudorf und bei der Backweihnacht Seitz in Vorderheubach.
Aber auch eigene Veranstaltungen gab es in diesem Jahr.
Im April fand ein Probewochenende statt, das zur Vorbereitung des Konzerts Anfang Mai diente. Am 3. Mai fand unser Jahreskonzert statt. Bei diesem Konzert dirigierte Lothar Schmitt zum letzten Mal die Kapelle. Er wurde an diesem Abend verabschiedet. Seit 14. Mai leitet Stephan Schmitz die musikalischen Geschicke der Kapelle. Im Oktober veranstalteten wir das 4. Oktoberfest in der Steinachtalhalle. Wie schon in den Jahren zuvor war das Oktoberfest ein Riesenerfolg. Am 22. November präsentierte sich in der Aula der Grundschule die Jugendkapelle mit swingender Musik. Danach geben die Musikerinnen und Musiker den jungen Interessierten Nochnichtmusiker geduldig Auskunft zu den diversen Instrumenten. Die Resonanz der Jugendlichen war gut und einige Jugendliche sind bereits zu den Jungmusikern gestoßen. Den Abschluss des Jahres bildete am 4. Adventsonntag das Weihnachtskonzert in der ev. Kirche, dass wie jedes Jahr die Zuhörer stimmungsvoll in die Festtage und ins neue Jahr verabschiedete.
Im Anschluss an den Jahresbericht des Schriftführers berichtete die Rechnungsführerin Christine Krämer über die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres.
Der 1. Vorsitzende Karl Beckenbach berief sich auf den Bericht des Schriftführers. Er sagte, dass sich alle Aktivitäten des Vereins dort widerspiegeln und er nicht noch mal darauf eingehen werde. Er ging gezielt noch einmal auf Ausgaben für Dirigent und Ausbildung ein. Zurzeit bezuschusst der Verein zur Hälfte die Ausbildungskosten der Jungmusiker, die zum Teil von Privatlehrern ausgebildet werden. Ohne die Einnahmen aus den Veranstaltungen könnte der Verein diese Kosten nicht tragen, denn die Mitgliedsbeiträge und Spenden reichen dafür nicht aus. Er betonte, dass der Verein neue Mitglieder braucht und bat die Anwesenden, Werbung im Familien-und Bekanntenkreis zu machen
Die Kasse wurde von den Kassenprüfern Hans- Peter Elfner und Sabine Becker geprüft. Herr Elfner konnte Christine Krämer eine tadellose Kassenführung in ihrem Bericht bestätigen.
Bevor Bürgermeisterstellvertreter Rüdiger Kling die Entlastung der Vorstandschaft durchführte, bedankte er sich, auch im Namen der Bürgermeisterin Sieglinde Pfahl und dem Gemeinderat, bei den Musikerinnen und Musikern für die vielen Einsätze in der Gemeinde. Er ist stolz, mit dem Musikverein ein wichtiges Aushängeschild zu haben.
 
Die Neuwahlen erhaben folgende Vorstandschaft:
1. Vorsitzender Karl Beckenbach
2. Vorsitzender Hans-Jörg Becker
Schriftführerin: Barbara Busch
Kassiererin: Christine Krämer
Beisitzer: Heinz Hufnagel, Udo Beisel, Johannes Prinz und Fritz Pfahl
Notenwart: Paul Wiesinger
 
Hans Kohl wurde für 25jährige Zugehörigkeit zum Verein mit der Silbernen Vereinsnadel und Ottilie Hirsch wurde für 50jährige Zugehörigkeit mit der Goldenen Vereinsnadel geehrt.
Eine Anerkennung für fleißigen Probebesuch wurden Paul Wiesinger, Heinz Hufnagel, Silke Knopf, Dirk Löffler, Johannes Prinz, Gerold Raule, Matthias Wiesinger sen. und Karl Beckenbach zuteil.
 
Auf Antrag wurde der Mitglíedbeitrag für Einzelmitglieder auf 20,00 Euro und für Ehegattenmitgliedschaft auf 30,00 Euro einstimmig erhöht.
 
Der 1. Vorsitzende Karl Beckenbach bedankte sich zum Ende der Versammlung sehr für das Vertrauen für die Wahl der Vorstandschaft.
Zum Schluss gab er die Termine für die Veranstaltungen des Vereins für 2015 bekannt:
16.05.2015 Jahreskonzert
10.10.2015 Oktoberfest
20.12.2015 Weihnachtskonzert
Danach klang die Versammlung mit einigen Musikstücken und gutem Essen aus.
Hans Kohl, 1. Vorsitzender Karl Beckenbach und Ottilie Hirsch

Sonntag 23. Dezember 2018

 

Weihnachtskonzert

Veranstaltungsort:

Evangelische Kirche Heiligkreuzsteinach

Beginn: 17:30 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Musikverein Trachtenkapelle Heiligkreuzsteinach